Menu Content/Inhalt
Home
Longieren mit dem Hund PDF Drucken E-Mail

neuer Kurs
2014
Termin steht noch nicht fest
6 Stunden

freitags 15:00 Uhr
in Lötsch

Freie Plätze
2

Longieren - 6 Stunden
2014 alle 14 Tage

Longieren mit dem Hund?

Diese in Deutschland noch nicht verbreitete Beschäftigung mit dem Hund ist eine gute Möglichkeit Ihren Hund körperlich und geistig auszulasten.
Die ureigene Sprache unserer Hunde ist die Körpersprache. Longenarbeit schafft Vertrauen, Aufmerksamkeit und Bindung. Die Bindung Ihres Hundes zu Ihnen wird aufgebaut, verbessert und gefestigt. Dies kann Ihnen im Alltag helfen Ihren Hund besser zu führen. Die sogenannte "psychologische Leine" ist ein wesentlicher Bestandteil in dieser Arbeit. Der Hund lernt sich an seinem Menschen zu orientieren, achtet auf Körpersignale und seine Konzentrationsfähigkeit wird größer.
Ängstliche Hunde lernen durch Erfolg Vertrauen in sich und ihren Menschen zu fassen.
Longieren ist nicht nur für Hütehunde und große Hunde, sondern eignet sich für fast alle Hunde.

Warum longieren?

Durch Longenarbeit verbessert sich nicht nur die Bindung, sondern auch Sie lernen Ihre Körpersprache Hund gerecht einzusetzen, Signale für den Hund verständlich zu übermitteln.
Longieren ist nicht nur etwas für arbeitslose Arbeitshunde (Border Collie, Australian Shepherd, Briard, etc.), sondern für jeden lauffreudigen Hund. Es ist auch nicht ein ungestümes im Kreis herum rennen, sondern diese Longenarbeit ist Ziel orientiert. Wir wollen ja erreichen, dass unser Hund den Blickkontakt zu uns sucht, sich an uns orientiert und unseren Signalen folgt
Wir arbeiten auch in diesen Kursen bewusst mit einem kleinen Team von max. 6 Teilnehmern.
Der Kurs findet auf dem eingezäunten Platz des "Club der Hundefreunde Niederrhein, in Lötsch statt. Erst zu einem späteren Zeitpunkt (Fortgeschrittene) wird auch in freiem Gelände gearbeitet.

Was brauchen Sie:
normale Doppelleine,
wenn vorhanden, leichte Schleppleine
Clicker, wenn Ihr Hund bereits darauf konditioniert ist
kleine weiche Leckerchen

Kosten:
Kurs: € 65,00 pro Team

 

 

 


Anmeldung

Kursleitung: Inga Kubel,
Hundeerzieherin und Verhaltensberaterin BHV

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 6. März 2014 )
 
< zurück   weiter >